Das Öldispersionsbad

Als Unterstützung für die Gesundheit


Dieser Vortrag beschäftigt sich mit einer nicht ganz so bekannten naturkundlichen Ausrichtung. 1937 hat der medizinische Bademeister Werner Junge ein Öldispersionsgerät entwickelt. Seine Grundidee war, Öl in Wasser feinst zu zerstäuben, um die Lebenskräfte anzuregen, zu stärken und Stoffwechselstörungen zu beseitigen. Im Öldispersionsbad - und vor allem in der Nachruhe - kommt es zu einer intensiven Wärmeentwicklung, die sich von innen bis in die Peripherie ausdehnt und den ganzen Menschen mit wohliger Wärme durchdringt. Ein durchwärmter Organismus bildet die Grundvoraussetzung für ein harmonisches Lebensgefühl, für eine gute Immunitätslage, für eine harmonische Integration der rhythmischen Prozesse im Sinne der Chronobiologie und damit einer ausgeglichenen emotionalen Balance.
Frau Möller, Heilpraktikerin, verfügt über langjährige Erfahrungen mit dieser Methode und kann so Sie umfassend informieren. Es erwartet Sie ein spannender Abend

Freitag 08. Juni 2018, 18.00 Uhr
Referentin: Kirstin Möller
Begegnungsstätte Wilhelmine Possehl, Mönkhofer Weg 60
Eintritt: Mitglieder 2,00 €, Gäste 4,00 €
 

Vorankündigung:
Tagesseminar Gemmotherapie mit Jo Marty

In Frankreich, Belgien, Schweiz usw. fest etabliert und in Deutschland noch wenig bekannt: Knospenmazerate der Gemmotherapie. Die Knospe enthält das Lebendigste und Dynamischste der Pflanze.
In der wissenschaftlich bestens erforschten Wirkungsweise der Knospenmittel finden sich zahllose Beispiele, die jedem Therapeuten und auch dem "Laien" große Hilfe, insbesondere für alle Anwendungen bezüglich der "Entgiftung"  (Drainage), bieten.

Die Behandlung mit Knospen von Bäumen und Sträuchern eignet sich hervorragend zur Anregung der Ausscheidungsorgane. Die Gemmotherapie dient somit gezielt der Entgiftung und regt die körpereigenen Fähigkeiten zur Gesundung an. Gemmopräparate verfügen über eine entzündungshemmende und immunaktivierende natürliche Kraft.

Die Gemmotherapie  ist eine Besonderheit der Phytotherapie mit ganz außergewöhnlichen, speziellen Wirkmechanismen und zum Teil frappanten Erfolgen. Faszinierend ist der rasche Wirkmechanismus. Die Geschwindigkeit der chemischen Kaskaden, die durch die Gemmopräperate ausgelöst wird. Diese Therapieform stimuliert gezielt gewisse Zellaggregate, hat regulierende Effekte auf das enzymatische, das osmotische und endokrine System.

Der Referent, Jo Matry, ist ein exellenter Experte für die Gemmotherapie und Schüßler-Salze und ist bekannt für seine fesselnden, interessanten und informativen Tagesseminare. Die teilnehmenden lernen die Grundlagen der Gemmotherapie auf verständliche Weise kennen und sollen in die Lage versetzt werden, die wichtigsten Gemmomittel einzusetzen. Das Tagesseminar orientiert sich an interessierte Laien, medizinische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Tagesseminar Samstag, 08.09.2018
geplant von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Seminarpreis: 70,00 € für Mitglieder, 90,00 € für Gäste
Enthalten im Preis: Getränke und Mittagessen.

Anmeldung über den Biochemischen Gesundheitsverein Lübeck e.V. ,
Travemünder Allee 17, 23568 Lübeck,
Telefon 0451 6933552
 

[Unser Verein] [Aktuelles] [Vorträge Lübeck] [Vorträge Hamburg] [Externe Veranstaltung] [Arbeitskreise] [Schüssler - Salze] [Der gute Tipp] [Wissenswertes] [Salze für Kinder] [Rezepte] [Heilpflanzen] [Therapeuten] [Veranstaltungsorte] [Mitgliedschaft] [Anmeldung] [Der Vorstand] [Datenschutz] [Impressum] [Zum Schluss...]